Selbstgebaute Bänke für alle Klassen der PGS

Ab der 1. Klasse wird der Sitzkreis in vielfältiger Form im Unterricht genutzt. Hier erhalten die Kinder Gelegenheit, Erlebnisse vom Wochenende vor der Klasse vorzutragen; außerdem präsentieren sie ihre Arbeitsergebnisse und lernen so das Sprechen vor einer Gruppe. Darüber hinaus dient der Sitzkreis neben der Regelung von Organisatorischem insbesondere auch der Durchführung des Klassenrats, welcher einmal pro Woche in jeder Klasse abgehalten wird.

In der Paul-Gerhardt-Schule bestand seit längerem der Wunsch, für diesen Sitzkreis kleine Holzbänke anzuschaffen, um ein Umräumen der gesamten Klasse zu vermeiden. Der Förderverein der Schule nahm dieses Anliegen auf und war bereit, die Materialkosten zu übernehmen und bei der Organisation zu unterstützen.

Dank einer großzügigen Spende von leeren Getränkekästen durch die Firma „trinkgut Getränkesupermarkt Thoma“ und einer Teilspende von Holzbrettern durch den „Hornbach Baumarkt“ in Niederzier konnte die Produktion der Bänke nach den Sommerferien beginnen. Dafür hatte Klaus Milcher das Baumaterial zur Schule transportiert und die benötigten Schrauben zur Verfügung gestellt. Dem engagierten Einsatz eines Vaters, der insgesamt 44 Bänke im Werkraum der Schule zusammengebaut hat, ist es zu verdanken, dass die fertigen Bänke bereits nach einigen Wochen in den Klassen aufgestellt werden konnten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern und Helfern!

Zurück